Zitronen einfrieren & auftauen

Kann man Zitronen einfrieren? Zitronen lassen sich problemlos einfrieren und bleiben im Tiefkühler bis zu 3 Monate haltbar, sodass diese auch auf Vorrat gelagert werden können. Unter anderem lassen sich diese im Ganzen – oder in Scheiben einfrieren, wobei die Methode zum Einfrieren von den persönlichen Präferenzen abhängig ist.

Werbung
Stopp!
Du frierst deine Lebensmittel garantiert falsch ein!
Aus diesem Grund haben wir einen umfangreichen Artikel verfasst, wie du Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch richtig einfrierst - nämlich indem du sie vorher vakuumierst. So kannst du erfolgreich Gefrierbrand verhindern. Und hast nach dem Auftauen nie mehr matschiges Gemüse oder saftendes Fleisch. Du kannst den kompletten Artikel hier lesen.

Richtig einfrieren mit dem Vakuumiergerät von Bonsenkitchen
Wenn du deine Lebensmittel richtig einfrieren möchtest, solltest du sie vorgängig vakuumieren. Dadurch kannst du Gefrierbrand und matschige Lebensmittel verhindern. Ausserdem kannst du dadurch die Haltbarkeit deutlich verlängern.

Letzte Aktualisierung: 24.10.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass eine Zitrone vor dem Einfrieren immer luftdicht verpackt wird, damit sich diese möglichst lange hält und damit sich kein Gefrierbrand auf dieser bilden kann.

Zitronen können in Scheiben oder im Ganzen eingefroren werden

Eingefroren werden können die Zitronen unter anderem in Scheiben oder als ganze Früchte. Werden diese als Scheiben eingefroren, so können diese später besonders praktisch weiterverarbeitet werden, um zum Beispiel im noch gefrorenen Zustand in Kaltgetränke gegeben werden oder zum Garnieren von Speisen verwendet werden.

Werden die Zitronen wiederum als ganze Früchte eingefroren, so lassen sich diese deutlich einfacher einfrieren, sodass kaum Zeit aufgewendet werden muss. Es sollte hier allerdings auch beachtet werden, dass die Auftauzeit später etwas höher ausfällt.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Zitronen im frischen Zustand einfrieren

Egal, ob Zitronen in Form von Scheiben oder als ganze Früchte eingefroren werden, die Früchte sollten stets im frischen Zustand eingefroren werden, damit sich diese möglichst lange im Tiefkühler halten. Sind diese hingegen schon einige Tage alt, so werden diese von außen weich und halten sich nun auch im Tiefkühler nicht mehr besonders lange.

Darüber hinaus würde sich nun der Geschmack von den Zitronen stark durch das Einfrieren verändern. Am besten sollten die Früchte also gleich nach der Ernte oder nach dem Kauf eingefroren werden.

Zitronen vor dem Einfrieren gründlich waschen

Besonders wichtig ist, dass die Zitronen vor dem Einfrieren gründlich gewaschen werden, um diese von Verschmutzungen, Bakterien und Keimen zu befreien. Diese Faktoren können im Tiefkühler nämlich zu einer deutlich kürzeren Haltbarkeit beitragen und darüber hinaus auch dafür sorgen, dass sich der Geschmack von den Zitrusfrüchten stark verändert.

Abgewaschen werden sollten die Zitronen stets unter fließendem und heißem Leitungswasser. Im Anschluss sollten diese noch behutsam mit einem weichen Tuch abgetrocknet werden.

In Scheiben schneiden

Nun sollten die Zitronen in Scheiben geschnitten werden, wobei die Dicke der Scheiben von den persönlichen Präferenzen abhängt. Es kann allerdings empfohlen werden, auf eine Dicke von unter 1 cm zu achten, da sich die Zitronenscheiben so besonders praktisch weiterverarbeiten lassen, wenn diese später aufgetaut werden.

Es sollte außerdem darauf geachtet werden, dass die Zitronen mit einem scharfen Messer in Scheiben geschnitten werden, damit das Fruchtfleisch von diesen nicht beim Schneiden herausgelöst wird. Du kannst übrigens auch Zitronensaft einfrieren.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Zitronen für 2 Stunden vorfrieren

Im Anschluss sollten die Zitronenscheiben über einen Zeitraum von 2 Stunden vorgefroren werden, denn dadurch kleben diese später in ihrer Verpackung im Tiefkühler nicht zusammen und lassen sich somit später auch besonders einfach einzeln entnehmen. Die Scheiben müssen also nicht im Ganzen aufgetaut werden, was unter anderem auch zu einer kürzeren Auftauzeit beiträgt.

Zum Vorfrieren werden die Zitronen einfach auf einem Backblech platziert und in das Gefrierfach gegeben. Nach 2 Stunden sollten diese dann in eine luftdichte Verpackung gegeben werden und direkt in den Tiefkühler gegeben werden.

Luftdichte Verpackung: Ein Gefrierbeutel oder eine Gefrierdose eignet sich

Damit sich die Zitronen über einen maximalen Zeitraum im Tiefkühler halten und darüber hinaus keinen Gefrierbrand bilden können, müssen diese luftdicht verpackt werden. Eine luftdichte Verpackung schützt allerdings auch vor dem Kontakt mit Bakterien und Keimen, welche sich durchaus im Tiefkühler befinden können.

Besonders gut eignet sich ein Gefrierbeutel oder eine Gefrierdose als luftdichte Verpackung. In diese können die vorgefrorenen Zitronenscheiben einfach gelegt werden und anschließend in den Tiefkühler gegeben werden.

Alternativ: Zitronen im Ganzen ohne Verpackung in den Tiefkühler geben

Alternativ können die Zitronen natürlich auch als ganze Früchte eingefroren werden. Der große Vorteil bei dieser Methode liegt darin, dass die Früchte noch nicht mal verpackt werden müssen, denn schließlich weisen diese durch ihre dicke Schale eine natürliche Schutzschicht auf, sodass das Fruchtfleisch im Tiefkühler nicht angegriffen werden kann.

Dadurch können die Zitronen in Form von ganzen Früchten einfach ohne Verpackung in den Tiefkühler gelegt werden. Es sollte dabei natürlich auf einen Ort im Tiefkühler geachtet werden, an welchem die Früchte nicht zerquetscht werden können.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Auf Gefriertemperatur von -18 °C achten

Werden die Zitronen eingefroren, so ist die Gefriertemperatur besonders wichtig, denn von dieser hängt die Haltbarkeit der Früchte ab. Aus diesem Grund sollte eine Temperatur von -18 °C nicht überschritten werden, denn bei höheren Temperaturen laufen die Zitrusfrüchte deutlich schneller ab und verändern darüber hinaus auch ihren Geschmack stark.

Gefrorene Zitronen halten sich bis zu 3 Monate

Befinden sich die Zitronen in Form von Scheiben oder ganzen Früchten im Tiefkühler, so beläuft sich die Haltbarkeit von diesen auf rund 3 Monate. Dies gilt sowohl für die ganzen Früchte als auch für die Zitronenscheiben.

Überzogen werden sollte der Zeitraum von 3 Monaten allerdings nicht, da ansonsten das Aroma von den Zitronen verfliegt, sodass diese keinen leckeren Geschmack mehr aufweisen.

Zitronen auftauen: Schonend über Nacht oder direkt weiterverarbeiten

Sollen die Zitronen aufgetaut werden, so sollten diese über Nacht in den Tiefkühler gegeben werden. Hier können diese nämlich besonders schonend auftauen, sodass diese am nächsten Tag einen ähnlichen Geschmack und eine ähnliche Konsistenz wie im frischen Zustand aufweisen.

Wurden die Zitronen allerdings in Form von Scheiben eingefroren, so können diese auch im noch gefrorenen Zustand direkt weiterverarbeitet werden