Balsamico-Ersatz: 8 raffinierte Alternativen zum Ersetzen

Mit was kann man Balsamico ersetzen? Balsamico kann bestens mit Rotweinessig, Weißweinessig, Apfelessig, Reisessig, Zitronensaft, Limettensaft, Granatapfelsirup sowie Essig Essenz ersetzt werden.

Balsamico stammt aus Italien und wird aus Weintrauben hergestellt. Der Essig wird unter anderem für die Zubereitung von Dressings, Vinaigretten, Saucen und Dips verwendet.

Wer keinen Balsamico Zuhause hat, kann auf die folgenden Alternativen zurückgreifen.

Der beste Ersatz und Alternativen für Balsamico

1. Rotweinessig

Als Ersatz für einen dunklen Balsamico ist Rotweinessig bestens geeignet, denn auch dieser wird aus dunklen Weintrauben hergestellt und zeichnet sich daher durch einen ähnlichen Geschmack wie der Balsamico aus.

So kann Rotweinessig unter anderem für die Zubereitung von Dressings und Vinaigretten verwendet werden.

Außerdem lassen sich Schmorgerichte und viele weitere Arten von Gerichten bestens mit diesem verfeinern.

Auch zum Marinieren von dunklem Fleisch wie Wild ist der Rotweinessig sehr gut geeignet.

Vorteilhaft ist, dass der Säuregehalt von Rotweinessig auf dem gleichen Level wie von Balsamico liegt. Dadurch eignet sich dieser für die gleichen Zwecke.

Durch einige gesundheitliche Vorteile zeichnet sich Rotweinessig ebenfalls aus, denn dieser wirkt sich positiv auf den Darm aus und enthält viele verschiedene Vitamine und Mineralstoffe.

2. Weißweinessig

Soll ein heller Balsamico ersetzt werden, so kann auf Weißweinessig zurückgegriffen werden, denn dieser zeichnet sich durch einen ähnlichen Geschmack aus und kann daher für viele der gleichen Zwecke verwendet werden.

Weißweinessig eignet sich unter anderem für die Zubereitung von Vinaigretten und Dressings.

Weiterhin können helle Saucen mit diesem verfeinert werden. Besonders gut lässt sich Weißweinessig auch mit Fischgerichten kombinieren.

Auch für Marinaden ist Weißweinessig geeignet. Es sollte beachtet werden, dass Weißweinessig einen etwas milderen Geschmack als ein Balsamico besitzt.

Daher muss die Menge an Weißweinessig möglicherweise etwas erhöht werden, um den Balsamico zu ersetzen.

3. Apfelessig

Apfelessig zum Kochen anstelle von Weisswein

Apfelessig kann ebenfalls sehr gut als Ersatz für Balsamico verwendet werden, denn dieser zeichnet sich durch einen fruchtigen Geschmack aus und besitzt einen ähnlichen Säuregehalt.

Dadurch kann Apfelessig für viele der gleichen Zwecke wie Balsamico verwendet werden:

Unter anderem lassen sich Salatdressings und Vinaigretten aus dem Essig zubereiten.

Weiterhin kann dieser zum Verfeinern von Saucen und Dips verwendet werden.

Apfelessig punktet darüber hinaus mit zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen: Unter anderem wirkt sich dieser positiv auf den Magen-Darm-Bereich aus.

Darüber hinaus trägt dieser zu gesunden Haaren und Nägeln sowie einer gesunden Haut bei.

Das liegt an den zahlreichen Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen, welche sich in dem Essig befinden.

4. Reisessig

Reisessig lässt sich in erster Linie aufgrund des ähnlichen Säuregehalts gut als Balsamico-Ersatz verwenden.

Unter anderem können Dressings, Dips, Saucen und Marinaden aus Reisessig zubereitet werden.

Außerdem eignet sich dieser zum Verfeinern von Suppen. Gerade in der japanischen Küche wird Reisessig für die verschiedensten Gerichte eingesetzt.

Es sollte beim Ersetzen von Balsamico beachtet werden, dass dem Reisessig die fruchtige Note fehlt. Daher ist es ratsam, diesen mit einem Traubensaft oder einem anderen Fruchtsaft zu vermischen, bevor dieser zum Kochen verwendet wird.

Reisessig wird zu 100 % aus Reis hergestellt und stammt aus Asien. Positiv auf die körperliche Gesundheit wirkt sich dieser ebenfalls aus:

Unter anderem wirkt dieser nämlich entschlackend und verdauungsfördernd.

5. Zitronensaft

Wer keinen Essig Zuhause hat, um den Balsamico zu ersetzen, kann auch einfach auf Zitronensaft zurückgreifen, denn schließlich weist dieser einen hohen Gehalt an Säure auf.

Zudem zeichnet sich Zitronensaft durch einen fruchtigen Geschmack aus. Bestens geeignet ist Zitronensaft beispielsweise für die Zubereitung von Saucen, Marinaden und Dressings.

Zudem lassen sich Suppen und verschiedene Gerichte, welche viel Flüssigkeit enthalten, mit Zitronensaft verfeinern.

Natürlich kann der Zitronensaft auch für die Zubereitung von verschiedenen Getränken verwendet werden.

Es ergeben sich darüber hinaus viele gesundheitliche Vorteile mit Zitronensaft: Durch den hohen Gehalt an Vitamin C wirkt sich dieser nämlich positiv auf das Immunsystem aus.

Weiterhin zeichnet sich Zitronensaft durch einen hohen Gehalt an Antioxidantien aus.

6. Limettensaft

Limettensaft stellt eine weitere tolle Alternative für Balsamico dar, denn dieser zeichnet sich genau wie Zitronensaft durch einen hohen Säuregehalt aus und kann daher für viele der gleichen Zwecke wie Balsamico verwendet werden:

Unter anderem lassen sich Dressings und Vinaigretten für Salate aus dem Limettensaft zubereiten.

Weiterhin kann Limettensaft für die Zubereitung von Marinaden, Saucen und Dips der unterschiedlichsten Arten verwendet werden.

Zum Verfeinern von verschiedenen Reisgerichten und Nudelgerichten ist dieser ebenfalls geeignet.

Limettensaft punktet darüber hinaus mit einigen gesundheitlichen Vorteilen: Unter anderem stärkt dieser aufgrund des hohen Gehalts an Vitamin C das Immunsystem.

Reichlich Mineralien befinden sich ebenfalls in Limettensaft.

7. Granatapfelsirup

Auch, wenn es sich bei Granatapfelsirup nicht um einen Essig handelt, kann dieser aufgrund des säuerlich-fruchtigen Geschmacks perfekt als Alternative für Balsamico verwendet werden.

Es sollte lediglich beachtet werden, dass Granatapfelsirup einen hohen Zuckergehalt besitzt und daher deutlich süßer als Balsamico ist.

Gut geeignet ist dieser aber unter anderem für die Zubereitung von Dressings, Dips und süßen Saucen.

Außerdem können verschiedene Nachspeisen und süße Getränke mit diesem zubereitet werden.

Aufgrund des intensiven Geschmacks sind in der Regel schon kleine Mengen ausreichend, um den Balsamico zu ersetzen.

8. Essig Essenz

Notfalls kann auch auf Essig Essenz zurückgegriffen werden, um Balsamico zu ersetzen.

Essig Essenz besitzt jedoch einen deutlich höheren Säuregehalt als Balsamico. Daher muss der starke Essig zunächst mit Wasser vermischt werden.

Mit einem Fruchtsaft wie Traubensaft kann der starke Essig ebenfalls vermischt werden, um diesem eine fruchtige Note zu verleihen.

Die verdünnte Essig Essenz kann dann unter anderem als Zutat in Saucen, Suppen, Dressings, Marinaden und Dips verwendet werden.

Zum Verfeinern von Reisgerichten, Nudelgerichten und Schmorgerichten ist diese ebenfalls geeignet.