Bananenbrot einfrieren & auftauen

Kann man Bananenbrot einfrieren? Bananenbrot kannst du gut einfrieren und hält sich im Gefrierschrank 4-6 Monate. Es sollte aber frisch und in einer luftdichten Verpackung eingefroren werden.

Wer das Bananenbrot frisch zubereitet, sollte vor dem Einfrieren allerdings noch warten, bis dieses vollständig abgekühlt ist.

Bananenbrot frisch einfrieren

Es ist in jedem Fall wichtig, dass das Bananenbrot im frischen Zustand eingefroren wird. Am besten sollte dieses also gleich nach dem Kauf oder nach dem Backen eingefroren werden.

So kann sichergestellt werden, dass dieses auch nach dem Auftauen einen frischen Geschmack aufweist und zudem eine saftige Konsistenz besitzt.

Wird mit dem Einfrieren hingegen einige Tage gewartet, so ist das Bananenbrot in der Regel schon etwas ausgetrocknet, was sich dann später auch im Geschmack und in der Konsistenz bemerkbar macht.

Darüber hinaus besteht ein gewisses Risiko, dass sich Bakterien und Keime bilden können.

Vor dem Einfrieren das Bananenbrot abkühlen lassen

Wer das Bananenbrot selbst zubereitet und backt, sollte darauf achten, dieses vor dem Einfrieren ausreichend abkühlen zu lassen.

Ist das beliebte süße Brot hingegen noch heiß, so sollte dieses nicht eingefroren werden, da dieses sonst den Geschmack verändern kann.

Für den Tiefkühler ist es darüber hinaus ebenfalls nicht vorteilhaft, wenn heiße Lebensmittel in diesen gegeben werden. Zudem würde sich Kondenswasser in der Verpackung von dem Bananenbrot bilden, welches wiederum die Konsistenz stark verändern würde.

Tipp: Bananenbrot in Scheiben einfrieren

Es ist grundsätzlich empfehlenswert, ein Bananenbrot in Form von Scheiben einzufrieren. Das Brot sollte also schon im Voraus in Scheiben geschnitten werden, denn so können diese schließlich auch einzeln entnommen werden.

Es muss also nicht das gesamte Bananenbrot auf einmal aufgetaut werden und somit auch verzerrt werden.

Wer hingegen ohnehin das gesamte Bananenbrot auftauen möchte, kann dieses natürlich auch im Ganzen einfrieren und muss dieses nicht zunächst in Scheiben schneiden.

Scheiben vor dem Einfrieren mit Backpapier trennen

Wird das Bananenbrot in Form von einzelnen Scheiben eingefroren, so sollten die Scheiben durch Backpapier voneinander getrennt werden. Zwischen jede einzelne Scheibe sollte also eine Schicht Backpapier gelegt werden.

Dadurch kann sichergestellt werden, dass die Scheiben im Tiefkühler unter den niedrigen Temperaturen nicht zusammenkleben. Durch das Backpapier wird darüber hinaus garantiert, dass die Scheiben problemlos einzeln entnommen werden können.

Auf eine luftdichte Verpackung achten

Als Nächstes sollte das Bananenbrot dann luftdicht verpackt werden, wozu sich ein Gefrierbeutel besonders gut eignet.

Aus diesem sollte allerdings die überschüssige Luft gestrichen werden, damit sich kein Gefrierbrand auf dem Brot bilden kann.

Alternativ kann auch auf eine Gefrierdose zurückgegriffen werden, wobei allerdings darauf geachtet werden sollte, dass die Luftkammer in dieser möglichst klein ausfällt. Eine luftdichte Verpackung ist darüber hinaus auch wichtig, um vor dem Kontakt mit Bakterien und Keimen im Tiefkühler zu schützen.

Somit sorgt eine luftdichte Verpackung wie ein Gefrierbeutel oder eine Gefrierdose grundsätzlich für eine maximale Haltbarkeit.

Bananenbrot stets bei -18 °C einfrieren

Eingefroren werden sollte das Bananenbrot stets bei einer Temperatur von -18 °C. Bei dieser Temperatur bleibt das süße Brot am längsten haltbar und auch der intensive Geschmack kann bei dieser Temperatur am besten konserviert werden.

Somit empfiehlt es sich, im Voraus auf die Temperatur von dem Tiefkühler oder dem Gefrierfach zu achten.

Eingefrorenes Bananenbrot hält sich 4 bis 6 Monate

Sobald das Bananenbrot eingefroren wurde, kann mit einer Haltbarkeit von 4 bis 6 Monaten im Tiefkühler gerechnet werden. Mehr zur Haltbarkeit von Bananenbrot findest du hier.

Grundsätzlich bleibt das Bananenbrot im Ganzen etwas länger haltbar als in Form von Scheiben, was an der Oberfläche von dem Brot liegt, welche mit Sauerstoff in den Kontakt kommt.

Bei Scheiben ist diese Oberfläche größer und somit beläuft sich die Haltbarkeit auf rund 4 Monate. Im Ganzen wiederum kann mit einer Haltbarkeit von bis zu 6 Monaten gerechnet werden.

Deutlich überzogen werden sollte dieser Zeitraum allerdings nicht, da das Brot sonst seinen Geschmack stark verändert und somit auch nicht mehr genießbar ist.

Bananenbrot bei Zimmertemperatur auftauen

Es empfiehlt sich generell, Bananenbrot möglichst schonend aufzutauen. Am besten sollte dieses also bei Zimmertemperaturen aufgetaut werden, denn so kann sich kein Kondenswasser in der Verpackung von dem Brot bilden.

Innerhalb weniger Stunden ist das Bananenbrot auf diese Art und Weise in der Regel aufgetaut und dann kann dann verzehrt werden