CBD Öl einfrieren & auftauen

Kann man CBD Öl einfrieren? CBD Öl kannst du tatsächlich einfrieren, um es dadurch länger haltbar zu machen. Im Gefrierschrank bleibt es nämlich bis zu 6 Monate haltbar.

Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass dieses luftdicht verpackt wird, damit dieses nicht mit Sauerstoff in den Kontakt kommen kann, denn der Kontakt mit Sauerstoff verkürzt die Haltbarkeit von dem CBD Öl deutlich.

CBD Öl vor dem Einfrieren luftdicht verpacken

Zunächst sollte sichergestellt werden, dass das CBD Öl nicht bereits seit einigen Monaten geöffnet ist, denn so oxidiert dieses bereits und hält sich somit nicht mehr sehr lange.

Würde das Öl nun noch eingefroren werden, so würde sich dieses nicht mehr lange im Tiefkühler halten.

Besonders wichtig ist auch, dass das CBD Öl luftdicht verpackt wird, bevor dieses eingefroren wird. Dazu sollte dieses in einen Behälter aus Kunststoff gefüllt werden, welcher über einen luftdichten Verschluss verfügt.

Es sollte hier darauf geachtet werden, dass der Kunststoffbehälter zu 100 % sauber ist und keine Verschmutzungen aufweist, denn dies würde die Haltbarkeit von dem CBD Öl deutlich verkürzen.

Alternativ kann das Öl in einen Eiswürfelbehälter gefüllt werden, wobei dieses sehr fein portioniert werden sollte.

Der Eiswürfelbehälter sollte daraufhin luftdicht verschlossen werden, wozu dieser zum Beispiel mit Frischhaltefolie umwickelt werden kann.

Eine luftdichte Verpackung trägt grundsätzlich zu einer langen Haltbarkeit von dem Öl bei, denn dadurch kommt dieses schließlich nicht in den Kontakt mit Bakterien und Keimen sowie weiteren Lebensmitteln, welche sich im Tiefkühler befinden.

Darüber hinaus kann sich kein Gefrierbrand auf dem CBD Öl bilden.

Gegebenenfalls kann CBD Öl auch in der Originalverpackung eingefroren werden

Gegebenenfalls kann das CBD Öl aber auch in der Originalverpackung eingefroren werden. Dazu sollte lediglich darauf geachtet werden, dass es sich um eine Originalverpackung aus Kunststoff handelt, denn das Öl dehnt sich im Tiefkühler noch etwas aus und somit würde eine Verpackung aus Glas platzen.

Damit die Verpackung von dem Öl nicht platzt, sollte noch darauf geachtet werden, dass sich in dieser eine kleine Luftkammer befindet.

CBD Öl hält sich bis zu 6 Monate im Tiefkühler

Sobald das CBD Öl eingefroren wurde, bleibt dieses über einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten haltbar. Deutlich länger sollte dieses nicht im Tiefkühler gelagert werden, da sich dessen Konsistenz und die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe sonst verändern kann.

Unter der Lagerung im Tiefkühler leiden grundsätzlich weder der Geschmack, noch die Wirksamkeit von dem Öl. Somit ist dieses perfekt geeignet, um dieses auf Vorrat bei einer Temperatur von -18 °C zu lagern.

Es sollte noch darauf geachtet werden, dass dieses nicht bei einer höheren Temperatur gelagert wird, denn bei einer höheren Temperatur läuft das CBD Öl deutlich schneller ab.

Anleitung zum Auftauen von CBD Öl

Soll das CBD Öl aufgetaut werden, so sollte dies bei Zimmertemperaturen erfolgen, denn bei diesen kann das Öl besonders schonend auftauen.

Erhitzt werden sollte das Öl zum Auftauen unter keinen Umständen, denn dadurch wird die Konsistenz von diesem zerstört, was darüber hinaus auch dazu führen kann, dass die Wirksamkeit eingeschränkt wird.