Eierlikör-Ersatz: 6 hervoragende Alternativen zum Ersetzen

Mit was kann man Eierlikör ersetzen? Wer Eierlikör ersetzen möchte, kann unter anderem auf eine Mischung aus Eiern, Milch, Zucker und Vanillezucker sowie Joghurt, Vanillesauce, Orangensaft, Schlagsahne und amerikanischen Eggnog zurückgreifen.

Eierlikör wird auf Basis von Alkohol, Eiern und Zucker hergestellt und weist typischerweise einen Alkoholgehalt von 20 % auf. Verwendet wird Eierlikör neben dem puren Genuss auch zum Backen oder für die Zubereitung von Nachspeisen.

Die besten Eierlikör-Alternativen stellen wir nachfolgend vor.

Der beste Ersatz und Alternativen für Eierlikör

1. Mischung aus Eiern, Milch, Zucker und Vanillezucker

Die wohl beste alkoholfreie Alternative für Eierlikör ist eine Mischung aus Eiern, Milch, Zucker und Vanillezucker, denn diese zeichnet sich durch einen ähnlichen Geschmack aus.

Lediglich der typische Alkohol-Geschmack fehlt in dieser Mischung. Verwendet werden kann die Mischung aber unter anderem zum Backen.

Des Weiteren lassen sich Nachspeisen aus dieser zubereiten. Auch zum Ersetzen von Eierlikör in Toppings oder Glasuren ist die Mischung sehr gut geeignet.

Von Vorteil ist, dass die Mischung aus Eiern, Zucker, Milch und Vanillezucker unter anderem auch kinderfreundlich ist.

2. Joghurt

Wer lediglich die Konsistenz von Eierlikör ersetzen möchte, kann auf Joghurt zurückgreifen, denn schließlich zeichnet sich dieser ebenfalls durch eine dickflüssige Konsistenz aus.

Genau wie Eierlikör kann auch Joghurt für die Zubereitung von diversen Backwaren verwendet werden. Hervorragend eignet sich dieser natürlich auch als Zutat in Nachspeisen.

Darüber hinaus lassen sich aus Joghurt diverse süße Frühstücksspeisen sowie Saucen, Dips und Marinaden zubereiten.

Vorteilhaft ist, dass es sich auch bei Joghurt um eine alkoholfreie Alternative handelt, welche sich zudem positiv auf die Gesundheit auswirkt:

Unter anderem zeichnet sich Joghurt nämlich durch einen hohen Eiweißgehalt und Kalziumgehalt aus. Wird dieser in der Magerfettstufe gekauft, so eignet sich dieser außerdem perfekt für eine Diät.

3. Vanillesauce

Da sich Eierlikör häufig durch einen leichten Vanillegeschmack auszeichnet, kann auch einfach auf eine süße Vanillesauce als Ersatz für diesen zurückgegriffen werden.

Vanillesauce eignet sich nicht nur als Topping auf diversen Nachspeisen und Backwaren:

Auch als Zutat in diesen ist die süße Sauce durchaus geeignet. Weiterhin lässt sich diese auch als süßer Dip verwenden.

Von Vorteil ist, dass es sich auch bei Vanillesauce um eine alkoholfreie Alternative für Eierlikör handelt.

4. Orangensaft

Als weiterer Ersatz für Eierlikör bietet sich Orangensaft an, denn dieser zeichnet sich durch den gleichen Farbton aus. Soll Eierlikör also lediglich aufgrund der Farbe ersetzt werden, so kann Orangensaft für die verschiedensten Zwecke verwendet werden:

Unter anderem eignet sich dieser für die Zubereitung von diversen Getränken. Saucen und Dips lassen sich ebenfalls aus Orangensaft zubereiten.

Außerdem kann Orangensaft für die Zubereitung von einem Kuchenteig verwendet werden, sofern es sich um einen fruchtigen Kuchen handelt.

5. Schlagsahne

Eine weitere beliebte Alternative für Eierlikör ist Schlagsahne, denn diese kann für viele der gleichen Zwecke verwendet werden und zeichnet sich außerdem durch eine ähnliche Konsistenz aus.

Unter anderem lassen sich aus Kuchenteige aus der Schlagsahne zubereiten. Auch für Dips und Saucen ist Schlagsahne sehr gut geeignet.

Ebenso gut eignet sich diese für die Zubereitung von Cremes und Toppings.

Der Vorteil von Schlagsahne gegenüber Eierlikör besteht darin, dass es sich um eine alkoholfreie Alternative handelt.

6. Eggnog

Zu guter Letzt kann auch amerikanischer Eggnog als Alternative für Eierlikör empfohlen werden, denn dieser zeichnet sich nahezu durch den gleichen Geschmack aus.

Eggnog wird auf ähnliche Art und Weise wie Eierlikör hergestellt. Allerdings wird der Eggnog meist auf Basis von Rum, Brandy oder Whisky hergestellt.

Eierlikör wiederum wird häufig auf Basis von Korn hergestellt. Dadurch unterscheiden sich beide Liköre leicht im Geschmack. Der Alkoholgehalt liegt jedoch auf dem gleichen Level.

Eggnog kann genau wie Eierlikör pur genossen werden oder für die Zubereitung von diversen Nachspeisen und Backwaren verwendet werden.