Eiweiß-Ersatz: Die 8 besten Alternativen

Mit was kann man Eiweiß ersetzen? Eiweiß lässt sich unter anderem mit gemahlenen Leinsamen mit Wasser, Agar-Pulver, Xanthan, Fruchtpüree, Kartoffelpüree, Maisstärke, Soja-Proteinpulver sowie Pfeilwurzelpulver ersetzen.

Eiweiß wird meist zum Kochen und Backen verwendet. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nachfolgend die besten Alternativen zu Eiweiß zusammenzufassen:

Der besten Ersatz und Alternativen für Eiweiß

1. Gemahlene Leinsamen mit Wasser

Als perfekte Alternative zu Eiweiß eignen sich unter anderem gemahlene Leinsamen, welche mit Wasser gemischt werden.

Die Leinsamen bilden dadurch nämlich eine Konsistenz, welche mit der Konsistenz von Eiweiß vergleichbar ist.

Somit eignen sich diese perfekt zum Backen sowie zum Kochen.

Außerdem sind Leinsamen vegan, sodass es sich um die perfekte Alternative für alle Personen handelt, welche grundsätzlich auf tierische Produkte verzichten möchten.

Größere Mengen an gesunden Fetten befinden sich ebenfalls in Leinsamen.

2. Agar-Pulver

Als weitere Alternative zu Eiweiß kommt Agar-Pulver in Frage, wobei es sich ebenfalls um einen veganen Ersatz handelt.

Agar-Pulver wird aus Rotalgen hergestellt und muss erhitzt werden, damit dieses eine gelatineartige Konsistenz erhält.

Dadurch kann dieses anschließend aber perfekt zum Backen oder Kochen verwendet werden.

Einige gesundheitliche Vorteile ergeben sich mit dem Einsatz von Agar-Pulver ebenfalls, denn dieses wirkt sich unter anderem positiv auf der Herz-Kreislaufsystem aus.

3. Xanthan

Häufig wird Eiweiß zum Andicken oder Festigen von Speisen verwendet und somit kommt Xanthan als Alternative in Frage, denn von diesem geht die gleiche Wirkung aus.

Auch hierbei handelt es sich um eine vegane Alternative zu Eiweiß.

Xanthan ist zudem äußerst ergiebig, sodass bereits kleine Mengen von diesem für die gewünschte Wirkung ausreichend sind.

Unter anderem eignet sich Xanthan zum Backen, wobei auch Saucen oder Suppen mit diesem angedickt werden können.

Des Weiteren zeichnet sich dieses durch einen geringen Anteil an Kalorien aus.

Positiv auf die Darmgesundheit wirkt sich Xanthan ebenfalls aus, sodass dieses auch einige gesundheitliche Vorteile mit sich bringt.

4. Fruchtpüree

Wird Eiweiß zum Binden von verschiedenen Zutaten verwendet, kann alternativ auch auf Fruchtpüree zurückgegriffen werden; das Püree eignet sich ebenfalls zum Binden von Zutaten und ist zudem vegan.

Unter anderem können für diesen Zweck pürierte Äpfel oder Birnen verwendet werden.

Es sollte allerdings beachtet werden, dass sich Fruchtpüree durch einen süßen Geschmack auszeichnet und daher in erster Linie zum Backen geeignet ist.

Hier sollte das Püree ausschließlich für süße Speisen eingesetzt werden.

Gesundheitliche Vorteile ergeben sich mit dem Fruchtpüree ebenfalls, denn dieses weist meist einen hohen Anteil an Vitaminen und Ballaststoffen auf.

5. Kartoffelpüree

Alternativ zu Fruchtpüree und als Ersatz für Eiweiß kann auch Kartoffelpüree eingesetzt werden.

Dieses kann auf vegane Art und Weise zubereitet werden und eignet sich perfekt als Ersatz, wenn das Eiweiß normalerweise zum Binden verschiedener Zutaten verwendet wird.

Außerdem zeichnet sich das Kartoffelpüree durch einen relativ neutralen Geschmack aus, wodurch dieses für die verschiedensten Arten von Speisen geeignet ist.

Auch zum Backen kann dieses perfekt eingesetzt werden.

Gesundheitliche Vorteile bietet Kartoffelpüree unter anderem durch einen hohen Anteil an Mineralien, Vitaminen und Ballaststoffen.

6. Maisstärke

Maisstärke ist eine weitere perfekte vegane Alternative zu Eiweiß, da diese ebenfalls zum Binden und Andicken von Speisen eingesetzt wird.

Jedoch sind meist schon geringe Mengen an Maisstärke ausreichend, um für den gewünschten Effekt zu sorgen.

Unter anderem kann Maisstärke zum Backen, Binden von Saucen und Suppen sowie zum Kochen sämtlicher weiterer Speisen verwendet werden.

Natürlich handelt es sich bei Maisstärke ebenfalls um eine vegane Alternative zu Eiweiß.

7. Soja-Proteinpulver

Soll Eiweiß ausschließlich aufgrund des hohen Anteils an Eiweiß ersetzt werden, so kann auf Soja-Proteinpulver zurückgegriffen werden.

Dieses ist vegan und steht unter anderem auch als geschmacksneutrale Version zur Verfügung.

Das Soja-Proteinpulver kann beispielsweise zum Kochen und Backen eingesetzt werden.

Zum Zubereiten von Nachspeisen ist dieses ebenfalls geeignet.

Positiv ist darüber hinaus, dass Soja-Proteinpulver frei von Fett ist und daher besonders gesund ist.

8. Pfeilwurzelpulver

Zu guter Letzt kann alternativ zu Eiweiß auf Pfeilwurzelpulver gesetzt werden.

Dieses Pulver stammt aus der südamerikanischen Pfeilwurzel und weist eine ähnliche Wirkung wie reguläre Speisestärke auf.

Eingesetzt werden kann das Pfeilwurzelpulver daher zum Binden sämtlicher Speisen.

Unter anderem ist dieses zum Backen oder Kochen geeignet. Saucen und Suppen können mit diesem ebenfalls zubereitet werden.

Zudem ist Pfeilwurzelpulver eine vegane Alternative zu Eiweiß. Glutenfrei ist Pfeilwurzelpulver ebenfalls.