Lauch einfrieren & auftauen

Kann man Lauch einfrieren? Lauch eignet sich gut, um diesen auf Vorrat einzufrieren. Vor dem Einfrieren sollte er gut gewaschen und von Blättern und Wurzelansatz befreit werden. Für ein praktisches Auftauen sollte der Lauch zum besseren Portionieren in Scheiben geschnitten werden.

Werbung
Stopp!
Du frierst deine Lebensmittel garantiert falsch ein!
Aus diesem Grund haben wir einen umfangreichen Artikel verfasst, wie du Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch richtig einfrierst - nämlich indem du sie vorher vakuumierst. So kannst du erfolgreich Gefrierbrand verhindern. Und hast nach dem Auftauen nie mehr matschiges Gemüse oder saftendes Fleisch. Du kannst den kompletten Artikel hier lesen.

Richtig einfrieren mit dem Vakuumiergerät von Bonsenkitchen
Wenn du deine Lebensmittel richtig einfrieren möchtest, solltest du sie vorgängig vakuumieren. Dadurch kannst du Gefrierbrand und matschige Lebensmittel verhindern. Ausserdem kannst du dadurch die Haltbarkeit deutlich verlängern.

Letzte Aktualisierung: 24.10.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Lauch direkt nach dem Kauf einfrieren

Wichtig ist grundsätzlich, dass der Lauch im frischen Zustand eingefroren wird. Am besten sollte diese also direkt nach dem Kauf beziehungsweise nach der Ernte eingefroren werden.

Ist dieser hingegen schon einige Tage alt, so würde die Haltbarkeit vom Lauch im Tiefkühler deutlich kürzer ausfallen. Älterer Lauch sollte aus diesem Grund unter keinen Umständen mehr eingefroren werden.

Lauch vor dem Einfrieren waschen

Bevor Lauch eingefroren werden kann, sollte dieser gründlich gewaschen werden. Meist befindet sich an diesem nämlich noch etwas Erde und wird diese mit eingefroren, so verändert sich der Geschmack von dem Gemüse im Tiefkühler stark.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Außerdem kann die Haltbarkeit von dem Gemüse durch die Erde verkürzt werden. Nach dem Waschen sollte der Lauch dann natürlich noch behutsam abgetrocknet werden.

Blätter und Wurzelansatz entfernen

Als Nächstes sollte der Lauch dann von seinen Blättern und dem Wurzelansatz befreit werden. Die Blätter und der Wurzelansatz sind nämlich nicht zum Einfrieren geeignet.

Das liegt daran, dass diese zum einen den Geschmack von dem Gemüse verändern können und zum anderen auch dafür sorgen, dass das Auftauen und das anschließende Weiterverarbeiten erschwert wird.

Lauch in Scheiben schneiden

Nun empfiehlt es sich, den Lauch in dünne Scheiben zu schneiden, welche eine Dicke von circa 2 cm aufweisen sollten. Somit kann dieser in kleinen Portionen eingefroren werden.

Weiterhin kann dieser später auch portioniert entnommen werden und muss somit nicht im Ganzen aufgetaut werden. Unter anderem wird dadurch auch die Auftauzeit verkürzt.

Lauch luftdicht verpacken

Anschließend wird der Lauch dann luftdicht verpackt, um diesen auf das Einfrieren vorzubereiten. Nur in einer luftdichten Verpackung wie einer Gefrierdose oder einem Gefrierbeutel hält sich das Gemüse über einen maximalen Zeitraum im Tiefkühler.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Außerdem sorgt eine luftdichte Verpackung für einen Schutz vor einem Gefrierbrand sowie vor Bakterien und Keimen im Tiefkühler.

Auf Gefriertemperatur von -18 °C achten

Der Lauch kann nun eingefroren werden, wobei stets auf eine Temperatur von -18 °C geachtet werden sollte. Nur bei dieser Temperatur hält sich der Lauch über einen langen Zeitraum.

Eine höhere Temperatur würde hingegen zu einer Veränderung von dem Geschmack sorgen und darüber hinaus die Haltbarkeit deutlich verkürzen.

Lauch ist eingefroren 6 Monate haltbar

Befindet sich der Lauch erst einmal im Tiefkühler, so bleibt dieser über einen Zeitraum von 6 Monaten haltbar. Wird der Zeitraum von 6 Monaten allerdings überschritten, so verändert sich der Geschmack stark und auch ein Gefrierbrand ist nun nicht mehr auszuschließen.

Für einen optimalen Geschmack sollte das Gemüse also so schnell wie möglich verbraucht werden. Wie du Lauch sonst noch haltbar machen kannst, findest du hier.

Lauch auftauen: Direkt weiterverarbeiten oder im Kühlschrank

Wer es sich mit dem Auftauen von Lauch besonders einfach machen möchte, kann diesen im noch gefrorenen Zustand direkt weiterverarbeiten und beispielsweise in kochendes Wasser geben. Weiterhin besteht aber auch die Möglichkeit, den gefrorenen Lauch in den Kühlschrank zu geben und dann über Nacht auftauen zu lassen.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Dadurch wird ein besonders schonendes Auftauen ermöglicht.