Mirin-Ersatz: Die 8 besten Alternativen zum Ersetzen

Mit was kann man Mirin ersetzen? Wer nach einem geeigneten Ersatz für Mirin sucht, kann unter anderem auf Sake, Sherry, Weißwein, Reisessig, Wermut, Marsalawein sowie Gin setzen.

Es handelt sich bei Mirin um einen Reiswein, welcher in der Regel zu Kochen eingesetzt wird, wobei dieser auch getrunken werden kann. Wir haben nachfolgend die besten Alternativen für Mirin zusammengefasst:

Der beste Ersatz und Alternativen für Mirin

1. Sake

Sake ist die perfekte Alternative für Mirin, denn schließlich handelt es sich bei Sake ebenfalls um einen Reiswein.

Die meisten Arten von Sake sind lediglich nicht so süß wie Mirin. Es gibt aber einige ungefilterte Sorten, welche süßer sind und sich somit geschmacklich stark ähneln.

Auch der Alkoholgehalt von Sake und Mirin unterscheidet sich nicht besonders stark.

Sake lässt sich daher unter anderem für die Zubereitung diverser Saucen, Dips und Marinaden verwenden.

Als Zutat in Suppen macht sich Sake ebenfalls gut.

2. Sherry

Ein Sherry eignet sich ebenfalls als Ersatz für Mirin, denn dieser zeichnet sich typischerweise durch eine süße Note aus.

Der Geschmack von einem Sherry fällt lediglich etwas fruchtiger und intensiver aus, was beachtet werden sollte, denn somit sollte nicht die gleiche Menge an Sherry verwendet werden, welche normalerweise an Mirin verwendet werden würde.

Es sollte außerdem auf einen trockenen Sherry zurückgegriffen werden, denn dieser kommt dem Geschmack von Mirin näher.

Sherry kann perfekt für die Zubereitung diverser Saucen und Marinaden verwendet werden und lässt sich insbesondere mit Fleischgerichten gut paaren.

Beachtet werden sollte, dass der Alkoholgehalt von Sherry etwas höher ausfällt als der Alkoholgehalt von Mirin.

3. Weißwein

Wer aktuell keine andere Möglichkeit hat, kann als Alternative für Mirin auch auf einen Weißwein zurückgreifen, denn dieser kommt dem Mirin in seiner Konsistenz und in seinem Geschmack nahe.

In erster Linie eignet sich aber ein trockener Weißwein, denn dieser weist die säuerliche Note von einem Mirin auf.

Die süßliche Note fehlt bei einem trockenen Weißwein allerdings und so empfiehlt es sich, diesen mit etwas Zucker zu vermischen, um diesen als optimalen Ersatz anwenden zu können.

Sobald der Weißwein mit etwas Zucker vermischt wurde, kann dieser unter anderem zum Zubereiten von Saucen und Marinaden verwendet werden.

Besonders gut passt der Weißwein auch zu diversen Fischgerichten.

4. Reisessig

Wer nach einer alkoholfreien Alternative für Mirin sucht, ist mit Reisessig bestens beraten, denn dieser zeichnet sich durch nahezu den gleichen Geschmack aus.

Lediglich die Süße fehlt hier und so sollte der Reisessig ebenfalls mit einer kleinen Menge an Zucker vermischt werden, bevor dieser zum Kochen verwendet wird.

Grundsätzlich eignet sich dieser für die unterschiedlichsten japanischen Gerichte. Gerade für Suppen, Saucen und Dips ist dieser besonders gut geeignet.

Vorteilhaft ist natürlich auch, dass Reisessig kinderfreundlich ist.

5. Wermut

Es ist auch möglich, einen Mirin durch einen Wermut zu ersetzen, denn je nach Sorte kommt dieser dem Mirin im Geschmack sehr nahe.

Empfehlenswert ist es, auf einen trockenen und süßen Wermut zu setzen.

Lediglich der Geschmack von dem Wermut fällt etwas fruchtiger aus als bei einem Mirin.

Dennoch eignet sich der Wermut für die verschiedensten Zwecke wie zum Beispiel zum Zubereiten von Saucen und Dips. Als Zutat in Suppen kommt dieser ebenfalls in Frage.

Je nach Sorte liegt der Alkoholgehalt von einem Wermut in der Regel auf einem Level mit dem Alkoholgehalt von einem Mirin.

6. Marsalawein

Marsalawein ist ein Likörwein, welcher sich durch einen leicht-säuerlichen und süßlichen Geschmack auszeichnet und daher durchaus als Alternative für Mirin in Frage kommt.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass es viele unterschiedliche Sorten gibt, sodass eine Sorte ausgewählt werden sollte, welche süßlich und säuerlich schmeckt und zudem nicht zu schwer im Geschmack ausfällt.

Verwenden lässt sich Marsalawein für die verschiedensten Zwecke wie zum Marinieren von Fleisch, Zubereiten von Saucen oder als Zutat in unterschiedlichen japanischen Gerichten.

Der Alkoholgehalt von Marsalawein fällt meist etwas höher aus als von Mirin.

7. Gin

Zu guter Letzt lässt sich auch Gin als Alternative für Mirin empfehlen, wenn im Geschmack fällt dieser intensiv aus und nähert sich dem Geschmack von einem Mirin an.

Wird Gin zum Kochen verwendet, so sollte allerdings eine kleine Menge verwendet werden, denn schließlich handelt es sich um eine starke Spirituose.

Es ist daher unter anderem auch empfehlenswert, den Gin zunächst etwas zu verdünnen, bevor dieser letztendlich zum Kochen verwendet wird.

Verwendet werden kann Gin unter anderem in Suppen, Saucen und Marinaden. Je nach Sorte liegt der Alkoholgehalt bei über 40 %.