Palmin-Ersatz: 7 einfache Alternativen

Mit was kann man Palmin ersetzen? Palmin lässt sich bestens mit Butterschmalz, Rapsöl, Sonnenblumenöl, Ghee, Butter, Olivenöl sowie Margarine ersetzen.

Es handelt sich bei Palmin um Kokosfett, welches zum Braten beziehungsweise allgemein zum Kochen eingesetzt werden kann.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nachfolgend die dafür besten Alternativen und Ersatzprodukte zu Palmin zusammenzustellen.

Der beste Ersatz und Alternativen für Palmin

1. Butterschmalz

Butterschmalz stellt die wohl beste Alternative zu Palmin dar, denn dieser zeichnet sich durch die gleichen Eigenschaften aus:

Daher kann Butterschmalz beispielsweise zum Braten bei einer starken Hitze eingesetzt werden.

Auch zum Kochen und Backen eignet sich Butterschmalz perfekt.

Grundsätzlich wird Butterschmalz aus Kuhmilch hergestellt und ist somit nicht vegan.

Vorteilhaft ist aber, dass Butterschmalz nicht verbrennen kann und zudem einen hohen Anteil an Vitamin A enthält.

2. Rapsöl

Wird Palmin zum Braten eingesetzt, so kann alternativ auch auf Rapsöl zurückgegriffen werden.

Dieses zeichnet sich nämlich ebenfalls durch einen hohen Rauchpunkt aus und kann daher zum Braten bei starker Hitze verwendet werden.

Rapsöl eignet sich aber auch als Backzutat und kann beispielsweise auch zum Frittieren eingesetzt werden.

Rapsöl besteht zu 100 % aus Raps und ist daher natürlich auch vegan.

Einige gesundheitliche Vorteile ergeben sich mit diesem ebenfalls, denn das Öl zeichnet sich unter anderem durch einen hohen Gehalt an Vitamin A, E und K aus.

Des Weiteren zeichnet sich Rapsöl durch ein perfektes Verhältnis zwischen den Fettsäuren Omega 3 und Omega 6 aus.

3. Sonnenblumenöl

Wer Palmin beim Braten ersetzen möchte, kann auch sehr gut auf Sonnenblumenöl zurückgreifen.

Da sich Sonnenblumenöl durch einen hohen Rauchpunkt und einen milden Geschmack auszeichnet, ergeben sich mit diesem zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten:

Unter anderem eignet sich dieses zum Braten, Backen und Kochen.

Auch zum Dünsten oder Zubereiten von diversen Saucen ist dieses geeignet. Sonnenblumenöl wird zu 100 % aus Sonnenblumen hergestellt und ist daher vegan.

Darüber hinaus zeichnet sich dieses durch einen hohen Gehalt an Vitamin E aus, sodass sich mit dessen Anwendung auch gesundheitliche Vorteile ergeben.

4. Ghee

Ghee wird häufig als vegane Variante vom Butterschmalz bezeichnet und kommt somit auch als perfekte Alternative für Palmin in Frage.

Ghee zeichnet sich durch einen hohen Rauchpunkt aus und kann daher bestens zum Braten bei einer hohen Temperatur eingesetzt werden.

Weiterhin eignet sich Ghee auch zum Frittieren, Backen oder Zubereiten von Marinaden und Saucen.

Sogar als Aufstrich kann Ghee durchaus verwendet werden.

Es gibt viele unterschiedliche Varianten, welche teilweise auch aus Olivenöl oder Sonnenblumenöl hergestellt werden.

Ghee zeichnet sich auch durch einige gesundheitliche Vorteile aus, denn dieses senkt unter anderem den Cholesterinspiegel und wirkt entzündungshemmend.

5. Butter

Soll Palmin zum Backen ersetzt werden, so stellt Butter die perfekte Alternative dar. Mit Butter lassen sich schließlich alle bekannten Backwaren zubereiten.

Außerdem kann Butter perfekt zum Zubereiten von Saucen oder Marinaden verwendet werden. Als Aufstrich eignet sich diese ebenfalls.

Butter ist grundsätzlich ein Milchprodukt und daher nicht vegan.

Dafür zeichnet sich diese aber durch einen hohen Anteil an Omega 3 Fettsäuren aus, welche sich wiederum positiv auf die Gesundheit auswirken.

6. Olivenöl

Weiterhin kommt Olivenöl als Alternative für Palmin in Frage, denn dieses eignet sich ebenfalls für zahlreiche Zwecke, für welche auch das Kokosfett geeignet ist:

Unter anderem zählen dazu das Backen sowie das Zubereiten von Saucen und Marinaden.

Zum Dünsten bei niedrigen Temperaturen eignet sich Olivenöl ebenfalls.

Des Weiteren kann dieses zum Garnieren von Salaten und Co. verwendet werden.

Hergestellt wird das Öl zu 100 % aus Oliven und ist daher natürlich auch vegan.

Olivenöl enthält zudem viele gesunde Fettsäuren, welche eine wichtige Funktion in der Regulierung des Hormonspiegels ausüben.

7. Margarine

Zu guter Letzt kann auch Margarine als Alternative für Palmin verwendet werden, sofern das Kokosfett primär zum Backen eingesetzt wird.

Margarine ist perfekt zum Backen geeignet. Zudem kann diese auch zum Braten bei einer niedrigen Temperatur verwendet werden.

Weiterhin kommt Margarine auch als Aufstrich auf einem Brot in Frage. Margarine wirkt sich grundsätzlich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus und weist in der Regel einen niedrigeren Fettgehalt als Palmin auf.