Haltbarkeit von Walnüssen – sind sie schlecht oder abgelaufen?

Haltbarkeit von Walnüssen (© jd-photodesign / Adobe Stock)

Wie lange sind Walnüsse haltbar? Walnüsse sind mindestens 1 Jahr haltbar, wenn sie noch in der Schale sitzen und eine gute Qualität besitzen. Sind die Walnüsse geöffnet und ohne Schale, beträgt die Haltbarkeit noch circa 4 Wochen.

Möchten Sie daher Walnüsse lagern, so empfiehlt es sich, die Nussfrüchte nicht von der Schale zu befreien. Dieser Schutz sorgt dafür, dass die Walnuss nicht austrocknet und bewahrt sie vor Umwelteinflüssen.

Wie lange halten Walnüsse ohne Schale?

Walnüsse ohne Schale halten in der Regel rund 4 Wochen. Ein luftdichtes Gefäß ist dafür perfekt. Ansonsten verlieren sie zügig ihren feinen Geschmack und werden sehr trocken.

Grundsätzlich werden geschälte Walnüsse bereits in einer luftdichten Verpackung verkauft. Diese eignet sich ebenso für die Lagerung.

Woran erkennt man schlechte Walnüsse?

Walnüsse mit Frischemangel erkennen sie häufig bereits optisch. Schimmlige, verfärbte Stellen auf der Schale sind eindeutige Anzeichen dafür. Exemplare ohne Schale können zudem einen modrigen Geruch oder Geschmack entwickeln.

Verzichten Sie unbedingt auf den Verzehr!

Nussschimmel kann giftige Stoffe entwickeln, sogenannte Aflatoxine. Sind Sie sich daher mit der Frische unsicher, so sollten Sie die Walnuss mit Frischemangel auf jeden Fall entsorgen.

Woran erkenne ich eine trockene Walnuss?

Eine trockene Walnuss ist optisch nicht zu erkennen. Machen Sie daher doch einfach den Schüttel-Test! Wenn Sie den Nusskern darin hören, dann ist die Baumnuss bereits vertrocknet.

Es kann allerdings sein, dass dies nur für eine Walnuss gilt. Manchmal sind unter vielen frischen Exemplaren ebenso ein paar vertrocknete Nusskerne zu finden.

Wo sollten Walnüsse gelagert werden?

Die ideale Lagerung ist ein kühler, dunkler Ort. Daher eignet sich besonders der Keller oder Vorratsraum. Wichtig ist, dass Walnüsse unbedingt trocken gelagert werden. Nässe ist absolut schädlich und die Nussfrüchte beginnen schnell zu schimmeln.

Eine luftdichte Lagerung ist ebenso nicht notwendig. Optimal lagern Sie frische Walnüsse in einem Netz oder in Jutetaschen. Die Luftzirkulation tut den Walnüssen gut!

Da die Lagerung mehrere Monate andauern kann, so sollten das Plätzchen für die Lagerung ein geschützter Ort sein. Sonneneinwirkung trocknet die Walnuss sehr schnell aus.

Kann ich frische Walnüsse vor der Lagerung waschen?

Nein, das Waschen vor der Lagerung ist absolut nicht zu empfehlen. Selbst wenn Sie die Schale trocken reiben, so gelangt dennoch Feuchtigkeit hindurch.

Eine solche Walnuss ist nicht mehr für die Lagerung geeignet.

Dennoch können Sie die Walnüsse mit einer Bürste sanft abreiben.

Wie kann ich frische Walnüsse lagern?

Frische Walnüsse vom Baum sind einfach lecker. Allerdings verlangen diese auch etwas mehr Aufwand als eine Packung aus dem Supermarkt.

Achten Sie vor der langfristigen Lagerung darauf, dass die Exemplare absolut trocken sind. Dafür ist es ratsam, die Walnüsse in den ersten paar Wochen regelmäßig zu wenden (mindestens 1 bis 2 mal am Tag.)

Danach können sie die kleinen Köstlichkeiten wie gewohnt an einem kühlen Ort aufbewahren.

Hinweis: Nüsse mit einer brüchigen Schale sind nicht mehr zum Verzehr geeignet und gehören entsorgt. Ebenso sind weiche Exemplare ungenießbar. Dies deutet darauf hin, dass die Nüsse bereits nass und faulig sind.

Kann ich Walnüsse im Kühlschrank lagern?

Ja, Walnüsse sind auch für die Aufbewahrung im Kühlschrank geeignet. Allerdings verlängert sich dadurch die Haltbarkeit nicht. Lediglich ist die Lagerung im Kühlschrank dann zu empfehlen, wenn die Lagerung im Keller oder Vorratsraum nicht möglich ist.

Schließlich ist es wesentlich besser, den Kühlschrank als einem warmen Wohnraum für die Lagerung zu nutzen.

Kann ich Walnüsse im Wohnzimmer aufbewahren?

Walnüsse sind kurzzeitig unempfindlich gegenüber der Wohnraumtemperatur. Es geschieht allerdings schnell, dass die Frische sowie das Aroma nachlässt.

Daher ist die Aufbewahrung im Wohnzimmer nur für wenige Tage zu empfehlen.

Welche Inhaltsstoffe stecken in einer Walnuss?

Die Nussfrucht beinhaltet eine reichliche Menge Nährstoffe! Besonders hoch ist der Anteil an dreifach gesättigten Fettsäuren. Zudem ist eine gute Menge Vitamin E , Vitamine der B-Gruppe enthalten sowie Alpha-Linolsäure enthalten.

Bedeutend ist auch der Anteil an Eisen, Kalzium und Magnesium.

1 Gedanke zu „Haltbarkeit von Walnüssen – sind sie schlecht oder abgelaufen?“

Kommentare sind geschlossen.