Touristen können Leitungswasser in Portugal grundsätzlich trinken

Darf man Leitungswasser in Portugal trinken? Trinkbar ist das Leitungswasser in Portugal grundsätzlich – in einigen Regionen weist das Leitungswasser zudem sogar eine besonders hohe Qualität auf. Das liegt vor allem daran, dass sich Portugal als Mitglied der EU an die allgemeinen Anforderungen der EU an die Leitungswasserqualität halten muss.

Dennoch gibt es einige Regionen in Portugal, in welchen das Leitungswasser stärker gechlort wird.

Quelle und Ursprung des Leitungswassers in Portugal

Der Großteil des Leitungswassers in Portugal stammt aus Oberflächengewässern wie Flüssen und Seen sowie Wasserreservoirs, welche speziell für das Leitungswasser angelegt wurden.

Ein kleinerer Teil stammt wiederum aus den Grundwasserdepots des Landes. Woher das Leitungswasser in Portugal stammt, hängt aber letztendlich auch von der jeweiligen Region des Landes ab.

Aufbereitet wird das Leitungswasser von den lokalen Wasserwerken stets nach den Anforderungen der EU an die Leitungswasserqualität. Schadstoffe wie Schwermetalle sind daher im Leitungswasser auszuschließen.

Leitungswasser in einigen portugiesischen Regionen stark gechlort

Gerade in den heißen Sommermonaten kann es in einigen Regionen des Landes zu Verunreinigungen im Leitungswasser kommen. Diese können sich in Form von Bakterien und Keimen bemerkbar machen, welche mit den hohen Temperaturen zusammenhängen.

Darüber hinaus gibt es einige wenige Regionen, in welchen die Qualität des Wassers etwas schlechter ausfällt – in erster Linie ist dies in Küstenregionen oder auf Inseln der Fall.

Daher gibt es in Portugal grundsätzlich Regionen mit einem höheren Gehalt an Chlor im Leitungswasser. Das Chlor ist vorhanden, um die Bakterien und Keime abzutöten. Für den menschlichen Körper ist der Chlorgehalt im Leitungswasser in Portugal aber unbedenklich.

Die bekanntesten Städte in Portugal sind übrigens Lissabon, Porto, Vila Nova de Gaia, Amadora, Brage, Funchal, Coimbra, Setubal, Almada, Agualva-Cacem, Queluz und Rio Tinto.

Ist Wasser aus Brunnen in Portugal trinkbar?

Die meisten Brunnen in Portugal führen kein Trinkwasser und somit ist es auch nicht möglich, an diesen seine Wasserflasche aufzufüllen. Wer das trotzdem macht, geht ein großes gesundheitliches Risiko ein.

Es gibt in Portugal jedoch einige Trinkwasserquellen, welche in Form kleiner Wasserhähne in der Öffentlichkeit platziert wurden. Zu finden sind diese in ganz Portugal, jedoch vor allem in den touristischen Ballungsgebieten.

Die öffentlichen Trinkwasserquellen werden mit Leitungswasser – und damit mit Wasser in Trinkwasserqualität versorgt.

Qualität des Leitungswassers in Hotels und Unterkünften

Die Qualität des Leitungswassers in Hotels und Unterkünften in Portugal fällt in der Regel ähnlich wie in den privaten Haushalten aus: Es ist daher kein Problem, in den meisten Hotels und Unterkünften das Leitungswasser zu trinken.

Lediglich in alten Hotels und Unterkünften sollte Acht gegeben werden: Die Qualität des Leitungswassers kann hier durchaus schlechter ausfallen, wenn die Wasserleitungen nicht ausreichend gewartet wurden.

Daher sollte im Zweifelsfall immer nachgefragt werden, wie gut die Wasserqualität tatsächlich ist.

Badewasserqualität in Portugal

Die Qualität des Badewassers in Portugal fällt in der Regel hoch aus – sofern in privaten Haushalten beziehungsweise Hotels und Unterkünften gebadet wird. Hier handelt es sich bei dem Badewasser nämlich um das reguläre Leitungswasser.

In öffentlichen Badestätten sollte hingegen explizit darauf geachtet werden, das Badewasser aufgrund des hohen Chlorgehalts nicht zu verschlucken.

Wo macht es in Portugal Sinn, das Leitungswasser aufzubereiten?

Die Aufbereitung des Leitungswassers macht in den Regionen Portugals Sinn, in welchen der Chlorgehalt höher ausfällt.

Mit einem Umkehrosmosefilter kann das überflüssige Chlor aus dem Leitungswasser gefiltert werden, sodass das Leitungswasser wieder einen guten Geschmack aufweist.

Kosten für abgefülltes Trinkwasser in Portugal

Wer das Leitungswasser in Portugal nicht trinken möchte oder aus einem anderen Grund das abgefüllte Trinkwasser aus dem Supermarkt kaufen möchte, erhält dieses für einen günstigen Preis: Durchschnittlich 0,58 € kostet eine 1,5 Liter Wasserflasche in Portugal.