Milchreis einkochen (geniale Tipps & einfaches Rezept)

Milchreis kann sehr gut eingekocht werden und bleibt dadurch lange haltbar. Zu beachten ist, dass zum Einkochen ein Schnellkochtopf benötigt wird, der eine Temperatur von 119°C erreicht.

Was du beim Einkochen mit einem Schnellkochtopf beachten musst, haben wir in unserem Artikel zum Thema Druckkochtopf beschrieben. Hier findest du auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Welche Utensilien du generell zum Einkochen benötigst, haben wir in unserem Artikel zum Thema Zubehör & Gläser zum Einkochen beschrieben.

Mit unserem simplen Rezept lernst du, wie du Milchreis selbst einwecken kannst.

Zutaten zum Einkochen von Milchreis

  • 200 g Milchreis
  • 1 Liter Vollmilch
  • 1 EL Zimt
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Zucker
  • 50 g Butter

Zucker, Zimt und Vanille gehören zu den Gewürzen, welche am häufigsten zum Einwecken von Milchreis verwendet werden.

Zusätzlich können Anis, Nelken und Muskatnuss zum Einwecken des Milchreises benutzt werden. Kardamom und Ingwer lassen den Milchreis exotisch schmecken.

So wird Milchreis eingekocht

1. Einmachgläser reinigen

Vor der Zubereitung des Milchreises werden die Einmachgläser gereinigt. Dazu eignet sich die Spülmaschine.

Alternativ können die Gläser ausgekocht werden, denn auch dadurch werden die Bakterien und Keime abgetötet.

Nach der Reinigung werden die Einmachgläser umgedreht und auf ein sauberes Küchentuch gestellt.

2. Milchreis zubereiten

Jetzt werden die Milch, der Reis und der Zucker aufgekocht. Dabei sollte auf eine mittlere Hitze geachtet werden, damit die Milch nicht zu stark aufschäumt.

Nach einigen Minuten werden das Vanillemark und der Zimt dazugegeben. Bei einer niedrigen Hitze sollte der Milchreis nun für 30 bis 40 Minuten köcheln.

Bevor der Milchreis fertig ist, sollte ein Stückchen Butter dazugegeben werden, denn dadurch entwickelt der Milchreis eine cremige Konsistenz.

3. Milchreis in Einmachgläser füllen und fest verschließen

Der heiße Milchreis wird anschließend in die Einmachgläser gefüllt. Etwas Platz sollte allerdings noch gelassen werden, damit die Einmachgläser nicht platzen. Nach dem Befüllen werden die Gläser fest verschlossen und auf den Deckel gestellt.

4. Milchreis 30 Minuten einkochen

Die Einmachgläser mit dem Milchreis werden jetzt in einen Schnellkochtopf mit Wasser gestellt. Ein Vorteil herkömmlicher Schnellkochtöpfe ist, das hier nur ein halber Liter Wasser benötigt wird.

Der Milchreis wird für 30 Minuten eingekocht. Für das Einkochen von Milchreis ist ein Schnellkochtopf nötig, da hier unter höherem Druck eine höhere Temperatur, circa 120 °C, erreicht wird.

Dies ist notwendig, damit die Milch im Milchreis nicht schlecht wird und sich die Haltbarkeit verlängert. Weitere Hinweise zu den Gefahren beim Einkochen findest du hier in unserem Artikel.

Danach werden die Einmachgläser mit einer Zange aus dem Wasser geholt und abgetrocknet.

5. Im Kühlschrank lagern

Die abgekühlten Einmachgläser sollten im Kühlschrank gelagert werden, denn hier bleibt der Milchreis am längsten haltbar. Nach dem Öffnen sollte der Milchreis innerhalb weniger Tage gegessen werden.

Zu beachten ist, dass sich die Haltbarkeit von eingekochtem Milchreis verlängert. Allerdings wird nicht die Haltbarkeit von anderen eingekochten Lebensmitteln erreicht.

Tipps für Variationsmöglichkeiten und Geschmacksrichtungen

Eingekochter Milchreis stellt eine leckere Nachspeise oder eine vollwertige Mahlzeit dar. Du kannst den Milchreis vor dem Einkochen nach deinem eigenen Geschmack verfeinern:

Zum Beispiel können Kardamom oder Ingwer dazugegeben werden, um einen exotischen Geschmack zu erzeugen.

Anis, Muskatnuss und Nelken eignen sich ebenfalls für die Zubereitung von Milchreis. Ernährst du dich vegan, so kannst du die Vollmilch mit einer pflanzlichen Milch ersetzen.

3 Gedanken zu „Milchreis einkochen (geniale Tipps & einfaches Rezept)“

  1. Liebes Foodwissenteam,
    Mit dem Verweis auf den Einkochkanal Steffi Kocht Ein wollte ich Ihnen mitteilen, dass Milchreis aufgrund des hohen Stärkegehalts sowie des hohen Milchgehalts nicht als Vollkonserve einkekocht werden kann. Stärke und Eiweiß reagieren chemisch gerne miteinander, wogegen leider auch das Einwecken nicht hilft. Im Kühlschrank kann man das ganze tatsächlich für längere Zeit lagern (bei einer Temperatur von unter 8 Grad nicht in einer Kühlen vorratskammer bei ca. 15 bis 20 Grad!). Ich denke nicht, dass es super gefährlich wäre, da der Verderb des Milchreis offensichtlich wird, durch Gestank und lösen des Vakuums, dennoch ist es schade, wenn Leute dieses Rezept ausprobieren und die Lebensmittel danach aufgrund von Verderb im Müll landen. Vielleicht könnte man einfach die Tips zur Lagerung ändern.
    Liebe Grüße,
    Chiara Mertens

    Antworten
  2. Liebe Chiara,
    vielen Dank für deinen Kommentar.
    Wir haben den Artikel überarbeitet und deinen Hinweis aufgenommen.
    Liebe Grüße,
    Nike von Foodwissen.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar