Spargel einfrieren & auftauen

Kann man Spargel einfrieren? Spargel eignet sich perfekt zum Einfrieren, was einen großen Vorteil darstellt, da die Spargelsaison nur kurz ausfällt. Je nachdem, ob es sich um grünen oder weißen Spargel handelt, sollte dieser davor allerdings geschält werden.

Wird der Spargel anschließend luftdicht verpackt eingefroren, so hält sich dieser über viele Monate und kann jederzeit verzehrt werden!

Wir haben auch eine Video-Anleitung (Schritt für Schritt) auf Youtube veröffentlich – du findest sie >>hier<< oder auch untenstehend eingebunden (wenn du deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung gegeben hast):

Spargel vor dem Einfrieren gründlich waschen

Bevor der Spargel eingefroren werden kann, sollte dieser gründlich unter fließendem Wasser gewaschen werden. So wird dieser nämlich von seiner Erde sowie sämtlichem Schmutz befreit, was den Auftauprozess später erleichtert.

Es sollte beim Waschen darauf geachtet werden, dass alle Bereiche des Spargels sauber sind.

Empfohlener Artikel: Haltbarkeit von Spargel

Grünen Spargel nicht geschält einfrieren

Unterschieden werden muss beim Einfrieren von Spargel grundsätzlich zwischen grünem und weißem Spargel, denn grüner Spargel muss vor dem Einfrieren nicht geschält werden.

Das liegt daran, dass dieser eine dünnere Schale besitzt, welche ohnehin mitgegessen werden kann. Es sollte zudem auch darauf geachtet werden, dass der Spargel von seinen holzigen Enden befreit wird – dies gilt für grünen und weißen Spargel.

Weißen Spargel vor dem Einfrieren schälen

Da weißer Spargel eine dickere Schale besitzt, welche vor dem Verzehr ohnehin abgeschält wird, sollte dieser schon vor dem Einfrieren geschält werden.

Dies macht den Auftauprozess anschließend deutlich einfacher und sorgt dafür, dass keine Arbeit mehr in das Schälen von dem weißen Spargel gesteckt werden muss.

Empfohlener Artikel: Dürfen Hunde Spargel essen?

Spargel vor dem Einfrieren nicht blanchieren!

Einige Gemüsesorten werden vor dem Einfrieren blanchiert – bei Spargel sollte dies aber grundsätzlich vermieden werden. Wird der Spargel nämlich vor dem Einfrieren blanchiert, so verliert dieser an Aroma und an Bissfestigkeit.

Darüber hinaus verliert der Spargel durch das Blanchieren vor dem Einfrieren auch viele seiner wichtigen Vitamine, welche natürlich erhalten bleiben sollen.

Tipp: Spargel vor dem Einfrieren schon in mundgerechte Stücke schneiden

Wer sich nach dem Auftauen von dem Spargel keine zusätzliche Arbeit mehr machen möchte, kann den Spargel schon vor dem Einfrieren in mundgerechte Stücke schneiden.

So kann der Spargel anschließend einfach gekocht werden und ist sofort verzehrbereit.

Spargel in einem luftdichten Behälter einfrieren

Es sollte beim Einfrieren zusätzlich noch unbedingt darauf geachtet werden, dass der Spargel luftdicht verpackt wird. So wird nicht nur verhindert, dass der Spargel den Geschmack von anderen Lebensmitteln annimmt oder sein Aroma verliert, sondern auch, dass sich Eisbrand bildet. Am besten eignet sich eine luftdicht verschließbare Dose zum Einfrieren von dem Spargel.

-18 °C als ideale Einfriertemperatur

Eine Temperatur von -18 °C eignet sich als perfekt Temperatur zum Einfrieren von Spargel. Diese herrscht in den meisten Gefriertruhen sowie Eisfächern, sodass sich diese in aller Regel zum Einfrieren von Spargel eignen.

Spargel vor dem Einfrieren vakuumieren

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Spargel am knackigsten bleibt, wenn er vorgängig vakuumiert wird. Dabei wird er nach dem Waschen in ein Vakuumierbeutel gepackt und dem Beutel die Luft entzogen.

Dadurch wird im Gefrierschrank eine Oxidation verhindert und der Spargel bleibt länger frisch und auch länger haltbar. Als Tiefkühler können wir dir übrigens den Beko FSE1074N empfehlen.

Eingefrorener Spargel hält sich für 6 bis 8 Monate

Wird der Spargel unter den zuvor erwähnten Bedingungen eingefroren, so beläuft sich die Haltbarkeit auf rund 6 bis 8 Monate.

Weiteres zur Haltbarkeit von Spargel ausserhalb des Tiefkühlers haben wir hier in einem tollen Artikel zusammengefasst.

Nach spätestens 8 Monaten sollte der Spargel aber dann verbraucht werden, da dieser sonst nicht mehr genießbar ist und mit der Zeit seinen Geschmack verliert beziehungsweise schlecht wird.

Empfohlener Artikel: Spargel in der Schwangerschaft

Spargel auftauen

Wie taut man Spargel auf? Das Auftauen vor dem Zubereiten des Spargels ist gar nicht nötig. Durch das stundenlange Auftauen kann der Spargel an Aroma und Bissfestigkeit verlieren. Daher sollte der Spargel einfach direkt aus dem Gefrierfach in heißes Wasser gegeben werden.